Menu Content/Inhalt

Der Jahresabschluss wurde auch in 2019 mit Stockbrot und Grillwürsten über dem Lagerfeuer sowie eigens von Mike und Bine produzierten und gespendeten Burgern standesgemäß begangen und Planungen für die neue Saison gemacht.

Zur Funzelfahrt anlässlich der 50-Jahr-Feier des Vereins waren vor allem die Kinder und Jugendlichen des Vereins mit Spannung dabei, um im Dunkeln mit spärlich beleuchteten Booten über den Main zu schippern.

Zum zweiten Mal hat Felix die Studentenmeisterschaft am Starnberger See für sich entscheiden können und kann damit erneut den silbernen Laser in seinem Zimmer präsentieren. Die Distriktmeisterschaft West in Eich konnte Felix ebenfalls gewinnen.

Im August bei der Junioren-EM der Laser war Felix einer der wenigen, selbst betreuten Teilnehmer. Diese EM hat ihm und seinem Vater und Betreuer Thomas viele neue, ungewohnte Eindrücke gegeben.

 

Zur Travemünder Woche waren die jugendlichen Lasersegler des Vereins bei der Deutschen Jugendmeisterschaft. Mit dem Training zuvor und den Wettfahrten während der Meisterschaft, die zumeist nachmittags bei Seabrise stattfanden, ging die Ferienwoche bei bestem Sommerwetter wieder viel zu schnell um.

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Kieler Woche war Timo alleine vor Ort, um das Wettfahrtkomitee zu unterstützen.

 

Am Mainuferfest war die Jugend des Vereins mit einem aufgebauten Optimisten, einem Basteltisch zum Knoten von Armbändern und Schlüsselanhängern, einer Foto- und Filmpräsentation des Segelsports im SCU, sowie einem Grinder für die körperliche Ertüchtigung präsent.

 

Die ganze Saison über fand mittwochs das Jugendtraining auf dem Main statt, in 2019 mit einer kleinen Gruppe von nur zwei, später drei Optianfängern. Im August haben wir für ein Wochenende das Training an den Niddastausee bei Schotten verlegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Young European Sailing Regatta über Pfingsten in Kiel waren die jugendlichen Lasersegler des Vereins mit Carl, Erik, Felix und Martin dabei. Timo war im Wettfahrtkomitee auf dem Tonnenleger.

 

Beim Koop-Training des DSV über Himmelfahrt nahmen sämtliche aktiven Lasersegler des SCU teil. Auch der 420er mit Timo und Cornelius waren auf der Kieler Förde auf dem Wasser.

 

 

 

Bei der Landesmeisterschaft Baden-Württemberg am Bodensee vor der Insel Reichenau holte Felix die Kanne im Laser Standard nach Offenbach, Carl wurde im Laser Radial 6. Vitamine gab es ortsgegeben in großen, gut gefüllten Kisten.

 

 

Vor und über Ostern trainierte der Nachwuchs der Laser-Segler*innen eine Woche lang mit Thomas am Gardasee vor Torbole bei besten Bedingungen. Auch der Besuch der nur vom Wasser zugänglichen Grotte und der Trainingstag für das Vorwindsegeln mit Pizzastopp in Limone standen heiß ersehnt auf dem Programm.

 

 

Januar bis März haben verschiedene Trainings für die Laser in Theorie und Praxis mit Thomas und Felix am Langener Waldsee stattgefunden.

 

 

Doris Laukhardt
(Jugendwartin SCU)